Kündigung/ Abmahnung

Im Bundes-Angestellten-Tarifvertrag in kirchlicher Fassung-BAT-KF sind die Kündigungsfristen mit den zu Grunde liegenden tatsächlichen Beschäftigungszeiten aufgelistet.Die Zeiten sind für die Einrichtung und den Mitarbeiter bindend.

Unterschiede ergeben sich in der Ausführung einer Kündigung. Sie kann eine Änderungskündigung beinhalten, die den konkreten Wechsel innerhalb der gleichen Einrichtung regelt .z.B. Wechsel des MA in ein neue Wohngruppe.

Dann gibt es die Unterscheidung in einer Ordentlichen /Außerordentlichen Kündigung.

Mit der Einrichtung kann der Mitarbeiter auch einen Aufhebungsvertrag im gegenseitigen Einvernehmen schließen und das Arbeitsverhältnis beenden.

Oft setzt eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses eine Ermahnung/Abmahnung oder ein Kritik Gespräch mit Leitung oder/und Geschäftsführung schriftlich voraus.  Wir weisen darauf hin, dass die Möglichkeit besteht sich schriftlich und unverzüglich zu den aufgezeigten Verfehlungen  zu äußern.

Alle hier angezeigten Beispiele einer Kündigung oder Abmahnung können von uns in Eurem Auftrag überprüft werden. Zu beachten ist, grundsätzlich schnell zu reagieren. Die MAV bietet daher jedem Mitarbeiter eine Individuelle Beratung an.